Food

Blätterteigtarte

11. März 2016
img_1120
img_1123
img_1124
Tarte

Ein schneller und einfacher Apéro, inspieriert von einer meiner Lieblingsköchin Sarah Graham.

Wenn es um den Apéro geht, lande ich oftmals bei den immer funktionierenden Klassikern wie Bruschette, Datteln im Speckmantel oder verschiedenen Antipasti. Komischerweise funktioniert dann keines der auf Pinterest gesammelten Rezepte und ich lande dann doch wieder beim (eher langweiligen) Altbekannten.

Diese Tarte ist daher eine Ausnahme und hat nun einen festen Stammplatz in meinem Apéro Repetoire gefunden. Schnell zubereitet, lecker und mal etwas anderes. Dazu ein Glässchen Prosecco oder Wein und der Apéro kann starten.

Zutaten:

  • Blätterteig
  • Tomatensosse
  • Süsse Chillisosse
  • Cherry-Tomaten
  • Feta
  • Basilikum
  • Pasta- oder Pizzawürzmischung
  • Olivenöl

Blätterteil mit der Gabel einstechen, damit die Luft entweichen kann. Anschliessend grosszügig Tomatensosse auf den Blätterteig verteilen (aber einen Rand lassen). Etwas süsse Chillisosse unter die Tomatensosse mischen, etwa drei Esslöffel. Cherry-Tomaten halbieren und auf den Blätterteig verteilen. Ungefähr eine halbe Packung Fetakäse mit den Fingern verkrümmeln und grosszügig über die Tarte verteilen. Ein paar Blätter Basilikum zupfen und auf die Tarte legen. Anschliessend eine Pasta- oder Pizzawürzmischung mit Olivenöl zu einer Pesto anrühren und klecksweise auf die halbierten Cherry-Tomaten verteilen. Die Tarte bei 180 Grad golbraun backen.

3

nadja.goutziomitros@gmx.de

Leave a comment